Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln

Sie sind hier: Sankt Margareta » Gruppierungen » Kirchenchor

50 Jahre Treue zum Chor

Neunkirchen. „So lang hält manche Ehe nicht“, bemerkte Pfarrer Martin Wierling anerkennend.

Beim diesjährigen Cäcilienfest des Kirchenchors wurde Edith Kolf „für 50 Jahre engagierte Mitarbeit im Dienste der Kirchenmusik“ ausgezeichnet. Pfarrer Wierling lobte ihre langjährige Treue zum Chor, die wahrhaft vorbildlich zu nennen sei, und überreichte eine Urkunde des Diözesancäcilienverbandes nebst Anstecknadel und einen persönlichen Brief von Kardinal Rainer Maria Woelki, in dem der Erzbischof sich für das jahrelange Engagement im Kirchenchor bedankte.  Für Edith Fischer war schon als Kind klar, dass sie einmal im Kirchenchor singen würde. Als Anfang 1965  Alois Schmitz sie fragte, ob sie mitsingen wolle,  lockte außerdem die Chorfahrt nach Amsterdam sie. Aber die Eltern ließen sie zunächst noch nicht ziehen, erst im Sommer – der Chor war inzwischen schon in Amsterdam gewesen – durfte die junge Edith dem Chor beizutreten. „Beim damaligen Chorleiter Willi Eich mussten wir zuerst noch vorsingen“, erinnert sie sich. Anschließend wurde sie eine verlässliche Stütze im Sopran. Lange Jahre engagierte sie sich im Chor auch als Notenwartin. Inzwischen singt Edith Kolf schon unter dem vierten Chorleiter, und junge sangeswillige Neumitglieder haben es einfacher: das gefürchtete Vorsingen ist längst abgeschafft. Im nächsten Jahr geht die Chorfahrt wieder nach Amsterdam, und diesmal fährt Edith mit.

Zurück