Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln

Sie sind hier: Sankt Margareta » Gruppierungen » Kirchenchor

65 Jahre verheiratet, noch länger singt Käthe Lange in kirchlichen Chören

Überraschung für Käthe und Wolfgang Lange in Heisterschoß: nicht nur der Bundespräsident gratulierte brieflich zur Eisernen Hochzeit und Vize-Bürgermeister Jochen Herchenbach sowie Vizelandrätin Notburga Kunert erschienen persönlich, auch die Vorsitzende des Kirchenchors Cäcilia Neunkirchen hatte von dem seltenen Ehejubiläum erfahren und gratulierte mit einem Geschenk. Denn die Jubelbraut, die seit über 70 Jahren in der Kirche singt, verstärkt seit 24 Jahren den Sopran des Neunkirchener Kirchenchores und engagiert sich zudem seit Jahren als Notenwartin im Chor.

Musik spielt im Hause Lange überhaupt eine große Rolle. Wolfgang spielte schon als Kind Klavier und unterrichtete später eine Reihe von Klavierschülern; einige Jahre spielte er auch die Orgel in der Happerschoßer Pfarrkirche St. Remigius. Auch die Kinder und Enkel spielen alle ein Instrument. Der Oberlarer Wolfgang Lange und Käthe Runde aus Köln kamen sich 1948 bei einer Weihnachtsfeier näher. Da sie im gleichen Kölner pharmazeutischen Großhandel tätig waren, hatten sie sich schon öfter gesehen; und funkte es endgültig. Im Herbst 1953 wurde sich verlobt und am 31.12.1953 folgte der Gang zum Standesamt, um möglichst bald eine Wohnung zu bekommen. Am 14. August konnte endlich in St. Agnes, Köln, geheiratet werden. 1958 zog das Paar von Köln nach Troisdorf, wo Wolfgang bis zur Pensionierung bei Dynamit Nobel tätig war. In Heisterschoß wurde ein Haus gebaut, das die inzwischen sechsköpfige Familie 1977 bezog. Und hier kam Käthe einige Jahre später zum Neunkirchener Kirchenchor. Aus verschiedenen Gründen konnte das Ehejubiläum jetzt nicht groß gefeiert werden, aber so ganz wollte der Chor es nicht unter den Tisch fallen lassen. „Mal sehen, was im August sein wird“, kommentiert die Jubelbraut. BU: Seit 65 Jahren gehen Käthe und Wolfgang Lange gemeinsam durch Dick und Dünn. Foto: Gast

Zurück