Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln

Sie sind hier: Sankt Margareta » Gruppierungen » Kirchenchor

„Gar himmlisch ist’s im Kirchenchor“

Auf „Wolke 7“ feierte der Kirchenchor Cäcilia in diesem Jahr einfach himmlischen Karneval. Dementsprechend tummelte sich  eine Heerschar an Engeln im Pfarrheim von St. Margareta. Doch auch einige Teufel hatten sich eingefunden – die aber recht zahm und gar nicht so teuflisch waren. Denn vier von ihnen, die zur Choralschule gehören, waren sogar zu einem guten Werk bereit. Sie sprangen ganz kurzfristig für die verhinderten „4 Höötchen“ ein und sangen am Klavier begleitet von Heidi Kulick den Kölschen Gefangenenchor mit „Viva Cäcilia“.

Sven Hein erzählte von einem "spirituösen" Inselurlaub und Hermann Odendahl hatte über die Choraktivitäten in Heinzelmännchen-Manier gereimt. Brandender Applaus war ihnen sicher. Aus des Himmels Höhen kam „Engel Schmitz“ als Abgesandte der heiligen Cäcilia und sang das Lob des Chores in den höchsten Tönen: „Gar himmlisch ist’s im Kirchenchor.“ Ganz irdisch dagegen waren die Dorfgrenadiere Birkenfeld, die mit ihrem Auftritt das Pfarrheim rockten und die Sänger zum Schwitzen brachten. Gerne wären sie länger geblieben, denn es gefiel ihnen wohl auf „Wolke 7“. Vielleicht im nächsten Jahr… BU: 1)Petrus und seine Engelchen hatten viel Spaß beim Chorkarneval . 2) Auch der Engel Aloysius -alias Michael Reuter- stattete dem Chor einen Besuch ab - mit himmlischen Eingebungen im Gepäck.  3) Eine schweißtreibende Sache dieser Haka-Tanz. Doch die Dorfgrenadiere meisterten ihn mit Bravour. Fotos: Gast

Zurück