Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln

Sie sind hier: Sankt Margareta » Gruppierungen » Kirchenchor

Heilige, Nibelungen, Römer und Beuys

Die Reisegesellschaft vor dem Rathaus in Kalkar

Kirchenchor Cäcilia Neunkirchen reiste an den Niederrhein

„Ad Santos“, nach Xanten, zog es den Kirchenchor Cäcilia Neunkirchen samt Anhang jetzt für drei Tage. Dort wandelten die Sänger auf den Spuren der Nibelungen und Römer und lernten den heiligen Victor und seine Gefährten kennen.

Auf der Suche nach ihren Wurzeln machten Chormitglieder samt Anhängerschaft die historische Innenstadt mit St. Victor-Dom und Siegfried Museum sowie den Archäologischen Park unsicher, die Vorfahren genauestens studierend. Ob Pumpen-Denkmal, die Mühlsteine der Kriemhilds-Mühle oder die Katakomben des Amphitheaters, nichts entging ihrer Neugier. Außer dem Hauch belegter und sagenhafter Geschichte(n) genoss man in trauter Runde den Duft anregender Getränke, scherzte und lachte miteinander und schwelgte nicht nur in musikalischer Hinsicht in Eintracht und Harmonie. Am Himmel herrschte eitel Sonnenschein; so dass der Gesang sich ganz von selbst einstellte; „fröhlich klangen uns’re Lieder“ im Nibelungenhof und in der Nicolai-Kirche in Kalkar klang es südafrikanisch „Siahamba“. Auf der Heimfahrt besuchte die Reisegesellschaft Schloss Moyland und machte  Bekanntschaft mit dem Werk Joseph Beuys‘. Nun kann der Chor getrost mit neuer Energie die Proben für das Ökumenische Konzert mit dem Lions-Club am 23. November in St. Margareta und weitere Auftritte angehen. 

Zurück