Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln

Sie sind hier: Sankt Margareta » Gruppierungen » Kirchenchor

Jahrzehntelange Treue

Zwei engagierte Chormitglieder, Friedhelm und Annette Koch, feierten Goldhochzeit

Ein ganz besonderes Ereignis war dieser Tage die Goldhochzeit von Friedhelm und Annette Koch.

Zur Festmesse erschienen als Konzelebranten die beiden ehemaligen Militärdekane Pfarrer Hubert Ludwikowski aus Brühl und Pfarrer Walter Theis aus Mainz, und die Predigt hielt Professor Dr. Wolfgang Bretschneider, Präsident des Allgemeinen Cäcilien-Verbandes für Deutschland. Denn Brigadegeneral a. D. Friedhelm Koch ist auch Komtur des Ritterordens vom Heiligen Grab in Jerusalem und Länderkoordinator der Malteser für Rumänien.

Zudem engagiert sich das Ehepaar Koch seit Jahrzehnten in der Pfarrei und im Pfarrverband: Annette Koch ist unter anderem Dekanatsratsvorsitzende und seit bald 27 Jahren Pfarrgemeinderatsvorsitzende. Friedhelm Koch führte fast zwanzig Jahre lang als Vorsitzender den Kirchenchor Cäcilia, in dem beide seit 35 Jahren singen.

Daher erschienen auch aus der Pfarrei und dem Pfarrverband Neunkirchen Vertreter aller kirchlichen Gruppen, und für den Kirchenchor war es selbstverständlich der Festmesse zusätzlichen musikalischen Glanz zu verleihen. Gemeinsam mit dem Siegtal-Blechbläser-Ensemble Eitorf unter Leitung von Hansgünther Schröder ließen die Sänger unter Leitung von Ulrich Röttig die „Turmbläser-Messe“ von Fridolin Limbacher und weitere Lieblings-Werke der Goldhochzeiter erklingen. „Euer Einsatz und Euer Engagement waren bei vielen Anlässen vorbildlich“, sprach Josef Schwellenbach nicht nur im Namen des Kirchenchors dem Goldhochzeitspaar seinen Dank für das unermüdliche Engagement aus.

„Alle hier in der Kirche sagen Euch nicht nur als Goldhochzeiter Danke für 50jährige Ehe sondern auch Danke für Euren unermüdlichen Einsatz in unserer Pfarrei.“ Kräftiger Applaus im Kirchenschiff unterstrich diese Worte.

Zurück