Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln
Katholische Pfarrgemeinde Sankt Margareta Neunkirchen-Seelscheid, Erzbistum Köln

Sie sind hier: Sankt Margareta » Gruppierungen » Kirchenchor

König für einen Abend

„Kumm loss mer fiere“ heißt es zurzeit bei den Sängern des Kirchenchor Cäcilia Neunkirchen recht häufig, denn in diesem Jahr summieren sich die runden Geburtstage im Chor. Zuletzt traf es Chorleiter Ulrich Röttig, der am Probentag 60 Jahre alt wurde.

„Toll“, dachte er sich, „da musst du keine Probe verschieben und kannst gleich mit der ganzen Familie feiern.“ Denn nach 38 Dienstjahren in Neunkirchen ist der Chor ihm zur „zweiten Familie“ geworden, wie er selber bekannte. Natürlich sang diese „Familie“ ihrem Ulli nach einer verkürzten Probe auch ein gebührendes Ständchen. Und nicht nur eins. Mit einem langen Poem rühmte die Chor-Vorsitzende Marlies Müller-Reuter die menschlichen und musikalischen Vorzüge des Dirigenten und nach einem einsichtsvollen Fazit „Dank seiner Leidensfähigkeit steht er allwöchentlich bereit, beginnt mit neuem Mute und das kommt uns zugute“ gab es die Geschenke. Alsdann schritt der stellvertretende Vorsitzende Dieter Walterscheid zur Krönung und schmückte das Geburtstagskind mit Königskette und goldener Krone. Eine aufblasbare Geburtstagstorte vervollständigte den feierlichen Ornat. Nun stand einem „Prosit der Gemütlichkeit“ nichts mehr im Wege und auch der Namenstag des Präses, Pfarrer Martin Wierling“ wurde nicht vergessen. BU: Zur Freude der Sänger bemühte sich Chorleiter Ulrich Röttig die Kerzen der Geburtstagstorte auszupusten. Foto: Chor

Zurück